Kaiserschmarren

Kein sehr aufwändiges Rezept aber sooooo lecker, anbei Originarezept von Chefkoch für 4 Portionen zum Kaffee oder für 2 als Hauptgericht (leicht abgewandelt).



Wir haben letztendlich nur Rosinen in Rum eingelegt und den Zitronenabrieb weggelassen aber das ist Geschmacksache, entweder macht man es gleich in zwei großen Pfannen oder backt hintereinander und hält die eine Portion im Backofen warm und auf keinen Fall beim Puderzucker sparen, 2 EL haben bei uns bestimmt nicht gereicht......



Dazu passt entweder Zwetschgenröster oder Apfelkompott, eine Kugel gutes Vanilleeis ist auch nicht zu verachten.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen