top of page
  • AutorenbildStolli

Spareribs im Backofen

Aktualisiert: 22. März 2023

Spareribs im Backofen, ein total einfaches Rezept von Joscha Bastians Meat and Great und sooooo lecker.




  • Spareribs z.b. St. Louis Cut, Grammzahl nach Gusto, ich hatte gut 600g

  • Rub nach Wahl, z.b. Magic Dust von Ankerkraut

  • 1 Liter Apfelsaft

  • 1 Zweig Rosmarin

  • 1 Knoblauchzehe (bei mir tut es auch Pulver)

  • BBQ Sauce, z.b. Bull's-Eye rauchige BBQ (wo soll im Ofen auch der Räuchergeschmack herkommen)


1. Silberhaut der Spareribs entfernen, bei mir war der Metzger schon fleißig und hat das bereits erledigt


2. Rippchen beidseits mit Rub würzen, das Meiste bleibt dran hängen und wird wohl reichen




3. Entweder 2 Stunden vakumiert im Kühlschrank liegen lassen oder Backofen direkt auf 150-180 Grad Umluft vorheizen


4. 1 Liter Apfelsaft (eine passende Form a la Koncis habe ich nicht also normales Backblech genommen) auf's Blech



4. Rosmarin hacken, Knoblauchpulver dazu, Rost drauf und mit Alufolie luftdicht verpacken



5. Jetzt kommt der Haken, passt so nicht in den Ofen, also siehe Bild ganz unten gelegt, mal sehen was draus wird.....



6. Die Rippchen bleiben für 2 Stunden im Ofen, danach mit der BBQ Sauce glasieren und bei 180°C für 15 Minuten karamellisieren, das Glasieren kann nach Belieben wiederholt werden, ich habe es von beiden Seiten einmal gemacht.



7. Sieht an sich gut aus aber ich hätte die Rippchen zarter erwartet, z.b. dass sich der Knochen von alleine löst, evtl. lag es daran, dass siehe oben die ganze Chose nicht ganz dicht war, schade denn dafür ist der Aufwand zu groß.....



 

Dazu passt z.b. prima ein trockener Weißwein, Rotwein oder Bier, als Beilage z.b. Coleslaw, Krautsalat etc.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page