Kebabs mit Minz-Granatapfel-Joghurt

Ein super Rezept, total einfach, schmeckt toll und die ganze Küche duftet nach Minze und Koriander


Zutaten für 2 Personen:


1 Schalotte

50 g getrocknete Tomaten (in Öl)

Ein paar Stiele Koriander

Kreuzkümmel nach Gusto

400 - 500 g Rinderhackfleisch (Lamm vielleicht noch besser)

2 TL Sambal Oelek

Salz, Pfeffer

1 EL Olivenöl


—> Wir haben abweichend vom Originalrezept die 5 Stiele Petersilie weggelassen und den1 TL Koriandersamen gegen frischen Koriander nach Gusto ersetzt.


4 Stiele Minze

3 EL Granatapfelkerne

250 g Naturjoghurt (wir nehmen 1,8%)

  1. Zwiebel würfeln. Koriander einigermaßen fein schneiden. Getrocknete Tomaten fein würfeln.

  2. Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Hackfleisch verkneten, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Sambal Oelek würzen. Aus der Masse pflaumengroße Bällchen formen.

  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kebabs darin bei mittlerer Hitze 8-10 Min. rundherum braun braten.

  4. Minzeblättchen fein schneiden. Granatapfelkerne, Minze und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Kebabs servieren.

Passt z.b. ideal zum orientalischen Kartoffelsalat, siehe Rezept in meinem Blog. Ich trinke dazu gerne einen trockenen, fruchtigen Weißwein der mit den Gewürzen mithalten kann, natürlich auch ein Rotwein passend.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen