Il Convivio dei Corsi, Raggiolo

Das Ristorante Il Convivio dei Corsi liegt zentral in dem kleinen Dörfchen Raggiolo.



Leider hat das Restaurant, zumindest in der Nebensaison, nur von Do-Sa geöffnet, daher habe ich es nur einmal geschafft und das ist wirklich schade. Angefangen vom Empfang, die beiden Pächter (Lorenzo im Service und Maria in der Küche) sind unglaublich nett und aufmerksam, sprechen auch hervorragend Englisch, macht die Sache natürlich etwas einfacher.

Das Restaurant ist sehr stilvoll und landestypisch eingerichtet.

Die Karte ist recht übersichtlich, jeweils 4 Antipasti, Primi und Secondi & Dessert, das sollte aber auch reichen.

Die Küche ist regional toskanisch angehaucht aber mit modernen Akzenten und keine Sorge es ist immer genug auf dem Teller.

Zum ersten Gang habe ich einen offenen Weißwein geordert, Lorenzo hat mir einen mineralischen Sizilianer empfohlen und der passte prima, danach einen Chianti von der Tenuta Lilianna (der Rest wandert ins Ferienhaus), der auch sehr gut war.

Ich hatte mich für gegrillten Sepia mit Salat passend zur Jahreszeit entschieden, dazu gehörte Stängelkohl, Birne, eingelegte Zwiebel und eine Art Mayonnaise mit Walnüssen.

Als Primi dann Risotto, schön mit Biss wie es sich gehört, mit Kürbis und einem sehr kräftigen Peccorino.

Die Hauptspeise dann der Brüller, ein unglaublich gutes Tomahawk Steak mit karamellisierten Karotten und Pastinaken, ein Geschmackserlebnis und danach geht nichts und zwar gar nichts.

Bei der Rechnung dann die Überraschung: Coperto = 0 und Wasser für 2€, bei den Getränken spinnen die Tedescos ja i.d.R.

Also wer mal in der Gegend ist, es lohnt sich, ausserhalb der Nebensaison geht ohne Reservierung bestimmt nichts.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen