Alina Bronsky - Baba Dunjas letzte Liebe

Baba Dunjas letzte Liebe von Alina Bronsky ist das dritte Buch nach “Scherbenpark” und “Barbara stirbt nicht”, dass ich gelesen oder eher verschlungen habe.

Die Geschichte einer mittlerweile alten Frau die wieder zum Reaktor zurückkehrt und sich von nichts einschüchtern lässt.

Die Beschreibung der toten und lebenden Protagonisten gefällt mir besonders gut, Alina Bronsky kann wunderbar auch scheinbar unbedeutende Details beschreiben.

Gut, etwas mehr Fleisch am Knochen bzgl. dem ermordeten Mann hätte mir gefallen und zum Schluß ging es etwas Hopplahopp dem Ende entgegen.

Aber ein Buch, dass man kaum beiseite legt und mir viel Freude bereitet hat.





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen