Daniel Speck - Bella Germania

Bella Germania ist der erste Roman einer Triologie von Daniel Speck die ich gelesen, bzw. verschlungen habe, die Geschichte sehr gut und mit viel Liebe zum Detail recherchiert, die Charaktere sind sehr lebendig und die Geschichte auch über die 3 Generationen / Zeitebenen gut nachvollziehbar.

Da ich in der Zeit der „Gastarbeiter“ aufgewachsen bin, in meinem Heimatort Düsseldorf Gerresheim lebt immer noch ein Klein-Italy in der zweiten/dritten Generation war es besonders interessant für mich.

Das Buch hat immer unvorhergesehene Wendungen vorgenommen, ein wirklicher Lesespaß und ich freue mich auf Piccola Sizilia.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen