Pier Paolo Pasolini - Die lange Straße aus Sand


Wie komme ich auf Pier Paolo Pasolini? Nun, letztendlich aufgrund des Buches Meine italienische Reise von Marco Maurer auch wenn diese Reise einen anderen Hintergrund hatte, gekauft habe ich das Buch bei Thalia.


Beeindruckend sind die Bilder die die geschriebenen Worte wunderbar unterstützen.


Pier Paolo Pasolini’s Beschreibungen aus dem Sommer 1959 für eine Zeitungsreportage beschreibt und illustriert mit seinen Worten die Menschen und Landschaften, macht keinen Hehl aus Menschen/Dingen die nicht seins sind, polarisiert bestimmt damit auch.

Die Unterschiede/Widersprüche zwischen Tradition und Moderne sind ein zentrales Thema.

Sehr gut auch die Übersetzung von Christine Gräbe und Annette Kopetzki sowie die Erläuterung von Begriffen die bestimmt Vielen (so wie mir) nicht unbedingt geläufig sind.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen