top of page
  • AutorenbildStolli

Italienische Weine in der Spätantike Medizinische Önologie - Werner A. Golder

In der aktuellen Merum Sommerausgabe findet sich dieser tolle Artikel von Werner A. Golder über den griechischen Arzt Galen von Pergamon und seine medizinische Sicht auf Wein, natürlich nicht beschränkt auf die orale Zufuhr.


Schön u.a. dieses Zitat:


"Weiter ins Detail ging Platon, der Gigant der Weisheit, der den unter 18-Jährigen den Wein noch verbot, um das jugendliche Feuer nicht zu überhitzen, den frühen Erwachse- nen dazu riet, gerade so viel Wein zu trinken, dass sie nicht in Rausch verfielen, den 40-Jährigen reichlichen Weingenuss bei Gelagen und Spielen erlaubte und den Senioren den Wein als Mittel der ersten Wahl zur Entlastung der Seele und Bekämpfung misslicher Stimmungen empfahl"


Kaum gelesen fällt der Autor dieser Zeilen (vom Alter am ehesten den Senioren zuzuordnen) alsbald in missliche Stimmung und da ist die Heilung nicht fern.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page