top of page
  • AutorenbildStolli

Burg Lindenfels - Italienische Opernnacht 2023 - Der Zauber der Tenöre



Ein Klassiker der Open-Air Opernnächte ging am 19.8. auf der Burg Lindenfels unter dem Thema "Der Zauber der Tenöre" in die nächste Runde.


Unter der Leitung des Dirigenten Helge Dorsch und den Frankfurt Sinfonikern traten die Sopranistin Alla Perchikova sowie die Tenöre Ricardo Tamura, Manfred Fink und Oscar de la Torre auf, wie immer von einem bestens gelaunten Rainer Zagovec moderiert und mit kleinen Anekdoten aus der Opernwelt unterlegt.




Die Location ist wunderschön und für diese Art von Aufführungen bestens geeignet, die Organisatoren haben aufgrund des doch recht anstrengenden Aufstiegs zur Burg auch an alle gedacht die diesen Weg nicht gehen können oder wollen und einen Shuttleservice bis zum Eingang der Burg eingerichtet.


Es gibt Kleinigkeiten zu speisen und Getränke zu humanen Preisen, das kennt man auch anders.


Anbei das Programm:



Das Publikum, inklusive uns, war restlos begeistern und lies die Darbietenden erst nach 2 Zugaben von Rigoletto's "La donna e mobile" und "Nessun Dorma" aus Turandot in den wohlverdienten Feierabend entschwinden.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Kann ich empfehlen viel Spaß

Like
bottom of page